Über uns

Entwicklung der Abteilung

Wir sind eine Abteilung der DJK Dülmen Sportfreunde 1920 e.V., gegründet am 09.11.1983 innerhalb der Judoabteilung mit 6 aktiven Mitgliedern von Franz-Josef Segbert. Nach seinem tragischen Tod aufgrund eines Verkehrsunfall übernahm 1984 Volker Hönings als Träger des 2. Kyu das Training. Auf die Initiative von York Stegemann, zu dieser Zeit Träger des 3. Kyu, wurde 1985 eine eigenständige Abteilung Jiu-Jitsu innerhalb der DJK gegründet. York Stegemann übernahm die Funktion des Abteilungsleiters.

Mit der Neugründung wurde am 05.01.1985 eine Kindergruppe eingerichtet und die bestehende Gruppe mit Anfänger und Fortgeschrittene weiterentwickelt. Das Training für jugendliche Anfänger und Fortgeschrittene wurde vom Gründungsjahr bis 1989 von Dieter Hermann und Elisabeth Berner übernommen, das Kindertraining von York Stegemann. Nach Ausscheiden von Dieter Hermann und Elisabeth Berner übernahm York Stegemann 1989 als Träger des 1. Dan auch diese Trainerfunktion.

Bis zum Juni 1997 war York Stegemann als Abteilungsleiter tätig. Die Funktion übernahm ab diesem Zeitpunkt Klaus Lampe als Träger des 1. Dan. Im September 1998 hat York Stegemann, als Träger des 4. Dan, aus gesundheitlichen Gründen die Sportart aufgegeben. Ab diesem Zeitpunkt übernahm Klaus Lampe, Träger des 2. Dan, im Oktober 1998 das Training für Fortgeschrittene. Das Training für Anfänger übernahm zu diesem Zeitpunkt Stefan Höbing als Träger des 1. Kyu. Bereits im Juni 1997 übernahmen das Kindertraining Andre Stahlberg, Reinhard Langen und Stefan Höbing.

Seit dem Jahr 2001 wurden die Anfänger und Fortgeschrittene in einer Trainingsstunde zusammen gelegt. Das Training übernahmen Klaus Lampe und Stefan Höbing gemeinsam. Das Kindertraining für Kinder zwischen dem 8. und 14. Lebensjahr führten ab 2001 Matthias Sommer und Andre Stahlberg weiter. Seit 2005 sind Matthias Sommer und Kevin Bastos für die Kindergruppe verantwortlich.

Aus beruflichen Gründen gaben zum Oktober 2015 Klaus Lampe und Stefan Höbing ihre Funktionen in der Abteilung ab. Die Funktion des Abteilungsleiter übernahm Matthias Sommer. Das Training wurde von Matthias Sommer, Kevin Bastos und Max Usener übernommen.

Innerhalb des Sports wurden und werden keine Wettkämpfe im Stil von Voll- oder Halbkontakt durchgeführt, noch nehmen wir an solchen abteilungsübergreifend teil, da wir auf die traditionellen Aspekte der Selbstverteidigung Wert legen.

Uns liegt aber auch viel an Gemeinschaftssport. Wir verbinden daher die Elemente der Budo-Etikette und dem Erlernen der Selbstverteidigungssportart mit Spaß an der Sache.

 

Dachverband

Als Abteilung der DJK Dülmen sind wir im Dachverband der Deutschen Jiu-Jitsu-Union (DJJU) innerhalb des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen (DJJU-NW).

Nach den Richtlinien der DJJU werden Gürtelprüfungen ausgetragen und mit anerkannten nationalen und internationalen Budo-Sportlern aller Klassen landes- und bundesweit Seminar und Lehrgänge durchgeführt.